Rsy-Detailseite

Sr. Junilla und Sr. Regitta feiern gemeinsam 115 Ordensjahre

Sr. Junilla und Sr. Regitta feiern gemeinsam 115 Ordensjahre

Der Festgottesdienst, zu dem auch Angehörige, Mitschwestern und Freunde von Sr. Junilla und Sr. Regitta geladen waren, wurde vom Kirchenchor Lauterhofen festlich umrahmt.

Neben Prof. Dr. Ludwig Mödl aus München, der auch die Festpredigt hielt, feierten Ortspfarrer Gerhard Ehrl, Kaplan P. Sunil Ekka und Ruhestandspfarrer Eduard Wittmann die hl. Messe mit der Festversammlung.

In seiner Predigt ermutigte  Prof. Dr. Mödl die Gläubigen, trotz allen verwirrenden und negativen Schlagzeilen, die uns tagtäglich in den Medien präsentiert werden, am Herrn festzuhalten, ja sich in IHM, unseren Gott und Retter zu freuen: „Heute machen wir es, wie der Prophet Habakuk, der klagt und dabei unter der Zunge schon den Lobpreis herrichtet, wenn er sagt: „In Ruhe erwarte ich den Tag der Not, der dem Volk bevorsteht. Zwar blüht der Feigenbaum nicht, an den Reben ist nichts zu ernten, der Ölbaum bringt keinen Ertrag, die Kornfelder bringen keine Frucht, im Pferch sind keine Schafe, im  Stell steht kein Rind mehr. Ich aber will jubeln über meinen Herrn und mich freuen über Gott, meinen Retter.“ Ja, wir machen es heute wie Habakuk, wir sind da, singen Alleluja und feiern, weil zwei Schwestern einen Jubeltag haben. 65 und 50.Jahre haben sie treu gedient, den Ärmsten der Armen, haben Liebe geschenkt, haben Gottes Segen verbreitet. Das müssen wir feiern. Das Evangelium gibt uns dazu Mut“, so Prof. Mödl.

Bei einem köstlichen Festmahl wurde die Feier fortgesetzt. Provinzoberin Sr. Gerda würdigte die vielen kleinen und großen Aufgaben, die Sr. Junilla und Sr. Regitta in dieser langen Zeit durch ihren Dienst für Gott und den Menschen erfüllt haben.

Bei der sehr ansprechend gestalteten Vesper kam noch einmal der Dank an Gott und die beiden Schwestern zum Ausdruck.

Die sich anschließende Kaffeerunde bot reichlich Zeit zum Austausch mit den Jubilarinnen.

Impressionen
in der festlch geschmückten Kirche
in der festlch geschmückten Kirche
Professor Dr. Mödl hielt die Festpredigt
Professor Dr. Mödl hielt die Festpredigt
beim Mittagessen gratulierten die Schwestern des Konventes mit einem selbstgedichteten Lied für jede Jubilarin
beim Mittagessen gratulierten die Schwestern des Konventes mit einem selbstgedichteten Lied für jede Jubilarin
Gesamtleiter Andreas Fersch lies es sich nicht nehmen, den beiden Jubilarinnen persönlich zu gratulieren
Gesamtleiter Andreas Fersch lies es sich nicht nehmen, den beiden Jubilarinnen persönlich zu gratulieren
Sr. Junilla wurde schriftlich bestätigt:
Sr. Junilla wurde schriftlich bestätigt: "i mog di"!
Es ist kein Geheimnis, dass Sr. Regitta gerne frisches Gemüse (am liebsten roh) genießt
Es ist kein Geheimnis, dass Sr. Regitta gerne frisches Gemüse (am liebsten roh) genießt
Sr. Junilla (Mitte) freut sich über ihre Gäste
Sr. Junilla (Mitte) freut sich über ihre Gäste
Sr. Regitta (links) mit Provinzoberin Sr. Gerda
Sr. Regitta (links) mit Provinzoberin Sr. Gerda
in der festlch geschmückten Kirche
Professor Dr. Mödl hielt die Festpredigt
beim Mittagessen gratulierten die Schwestern des Konventes mit einem selbstgedichteten Lied für jede Jubilarin
Gesamtleiter Andreas Fersch lies es sich nicht nehmen, den beiden Jubilarinnen persönlich zu gratulieren
Sr. Junilla wurde schriftlich bestätigt:
Es ist kein Geheimnis, dass Sr. Regitta gerne frisches Gemüse (am liebsten roh) genießt
Sr. Junilla (Mitte) freut sich über ihre Gäste
Sr. Regitta (links) mit Provinzoberin Sr. Gerda

« Zurück

Ein Artikel von:

Dillinger-Franziskanerinnen 24. September 2018