Rsy-Detailseite

Immer was los ... in Lauterhofen

Große Freude über das Wiedersehen nach langer Zeit!

Große Freude über das Wiedersehen nach langer Zeit!

 Da aufgrund der Corona-Pandemie auf einen "großen" Schwesterntag im Konvent in Lauterhofen verzichtet wurde, kommen immer wieder mal einzelne Schwestern bzw. Konvente zu Besuch, um sich das neue Wohnpflegeheim und den Garten der Schwestern anzuschauen. 

So war auch der Konvent von Regens Wagner Dillingen an einem Tag zu Besuch in Lauterhofen. Die Schwestern freuten sich über die Begegnungen und die Gespräche. Sr. Regitta führte durchs Haus und erklärte die Neuerungen. 

Auch die Mitschwestern aus Hohenwart kamen der Einladung nach Lauterhofen nach. Sr. Regitta berichtet von dem Besuchn: 

Am 11.09.2021 besuchten uns die Mitschwestern aus dem Konvent Hohenwart. Da alle seit dem Umzug im Oktober 2021 noch nicht hier waren, meldeten sie sich telefonisch vom Innenhof. Nach einer herzlichen Begrüßung ging es zum neuen Gebäude.
Alle waren überrascht über die Größe des Gebäudes und bewunderten am Eingang das Bild der Hl. Clara von Sr. Animata.

Bei einer frohen Kaffeerunde mit den Schwestern vor Ort im Mehrzweckraum gab es viel zu erzählen und auszutauschen. Es schloss sich eine Besichtigung der Schwesternwohnbereiche an, zunächst das Obergeschoss und anschließend der Bereich Bethanien im Erdgeschoss. Die Schwestern von Bethanien freuten sich über den Besuch und zeigten gerne ihr Zimmer.

 Gemeinsam sangen wir die Vesper in der neuen Kapelle. Wir spürten die Unterstützung im Gesang, für alle eine gute Erfahrung. Danach erläuterte Sr. Regitta die Raumgestaltung und die Wandmalerei der Kapelle. Unsere Besucherinnen waren positiv beeindruckt vom gelungenen Gebetsraum, vor allem auch über die angenehme Sitzgelegenheit.

Vor der Heimfahrt gab es eine deftige Brotzeit mit „Lauterhofener Bier“. 

Zur Verabschiedung ging es nochmals nach Bethanien. Mit einem Abendspaziergang im Schwesterngarten bei herrlicher Abendsonne endete der Besuch. Miteinander erlebten wir einen frohen, gelungenen Nachmittag.


Langweilig wird es in Lauterhofen nie. Wenn grad kein Besuch da ist, dann ernten die Schwestern eben ihr Hochbeet ab. 

Impressionen
Beim Mittagessen
Beim Mittagessen
Schön war es vor allem Schwestern zu treffen, die früher im Konvent zusammen waren. Von links: Sr. Brunlinde, Sr. Oswina, Sr. Ermelinde
Schön war es vor allem Schwestern zu treffen, die früher im Konvent zusammen waren. Von links: Sr. Brunlinde, Sr. Oswina, Sr. Ermelinde
Viel Freude hatten die Schwestern aus Dillingen und Lauterhofen beim gemeinsamen Kaffee trinken auf der Terrasse
Viel Freude hatten die Schwestern aus Dillingen und Lauterhofen beim gemeinsamen Kaffee trinken auf der Terrasse
beim Kaffee trinken auf der Terrasse
beim Kaffee trinken auf der Terrasse
Sr. Regitta  (2. von links) mit den Schwestern aus Hohenwart im Garten. Von links: Sr. Stefanie, Sr. Anne, Sr. Helmtrud, Sr. Angelita, Sr. Algina  und Sr. Imeldis
Sr. Regitta (2. von links) mit den Schwestern aus Hohenwart im Garten. Von links: Sr. Stefanie, Sr. Anne, Sr. Helmtrud, Sr. Angelita, Sr. Algina und Sr. Imeldis
Bei Kaffee und Kuchen gab es viel zu erzählen
Bei Kaffee und Kuchen gab es viel zu erzählen
Ein beliebter Treffpunkt im Flur! von links: Sr. Antonette, Sr. Regitta, Sr. Imeldis, Sr. Anne, Sr. Junilla
Ein beliebter Treffpunkt im Flur! von links: Sr. Antonette, Sr. Regitta, Sr. Imeldis, Sr. Anne, Sr. Junilla
Im Speiseesaal
Im Speiseesaal
mit der gemeinsam gebeteten Vesper endete der schöne Nachmittag
mit der gemeinsam gebeteten Vesper endete der schöne Nachmittag
Abendspaziergang im Garten
Abendspaziergang im Garten
auf Wiedersehn!
auf Wiedersehn!
Sr. Wilburga (links) und Sr. Kunolda freuen sich über den Erntebeginn
Sr. Wilburga (links) und Sr. Kunolda freuen sich über den Erntebeginn
Sr. Algina bei der Kartoffelernte
Sr. Algina bei der Kartoffelernte
Bei der Kartoffelernte
Bei der Kartoffelernte
Sr. Elvina staunt über die große Zwiebel
Sr. Elvina staunt über die große Zwiebel
Sr. Elvina bei der Zwiebelernte
Sr. Elvina bei der Zwiebelernte
die Zwiebeln werden von Sr. Kunolda (links) und Sr. Elvina (rechts) fachgerecht aufgefädelt. Sr. Bonitas (Mitte) ist in die Arbeit am Hochbeet vertieft.
die Zwiebeln werden von Sr. Kunolda (links) und Sr. Elvina (rechts) fachgerecht aufgefädelt. Sr. Bonitas (Mitte) ist in die Arbeit am Hochbeet vertieft.
Auch die Roten Beete sind gut gewachsen!
Auch die Roten Beete sind gut gewachsen!
Beim Mittagessen
Schön war es vor allem Schwestern zu treffen, die früher im Konvent zusammen waren. Von links: Sr. Brunlinde, Sr. Oswina, Sr. Ermelinde
Viel Freude hatten die Schwestern aus Dillingen und Lauterhofen beim gemeinsamen Kaffee trinken auf der Terrasse
beim Kaffee trinken auf der Terrasse
Sr. Regitta  (2. von links) mit den Schwestern aus Hohenwart im Garten. Von links: Sr. Stefanie, Sr. Anne, Sr. Helmtrud, Sr. Angelita, Sr. Algina  und Sr. Imeldis
Bei Kaffee und Kuchen gab es viel zu erzählen
Ein beliebter Treffpunkt im Flur! von links: Sr. Antonette, Sr. Regitta, Sr. Imeldis, Sr. Anne, Sr. Junilla
Im Speiseesaal
mit der gemeinsam gebeteten Vesper endete der schöne Nachmittag
Abendspaziergang im Garten
auf Wiedersehn!
Sr. Wilburga (links) und Sr. Kunolda freuen sich über den Erntebeginn
Sr. Algina bei der Kartoffelernte
Bei der Kartoffelernte
Sr. Elvina staunt über die große Zwiebel
Sr. Elvina bei der Zwiebelernte
die Zwiebeln werden von Sr. Kunolda (links) und Sr. Elvina (rechts) fachgerecht aufgefädelt. Sr. Bonitas (Mitte) ist in die Arbeit am Hochbeet vertieft.
Auch die Roten Beete sind gut gewachsen!

« Zurück

Ein Artikel von:

Dillinger-Franziskanerinnen 21. September 2021