Rsy-Detailseite

Franziskanisches Mittagsgebet auf der Landesgartenschau

 Im Rahmen einer Veranstaltung des Ordensreferates der Diözese Eichstätt gestalteten Schwester Regitta und Sr. Elisabeth aus Lauterhofen, Sr. Lucia aus Absberg, die Gnadenthaler Schwestern aus Ingolstadt und Sr. Bernadette aus Dillingen ein Mittagsgebet auf der Landesgartenschau in Ingolstadt.

Der Veranstaltungsort – im Schöpfungsgarten – forderte direkt dazu auf, den Sonnengesang des hl. Franziskus näher in den Blick zu nehmen. Abwechselnd sprachen die Schwestern den Text und schoben kurze Erklärungen zwischen die einzelnen Strophen. Mit dem Vater unser und dem Segen des hl. Franziskus endete das Gebet.

Im Anschluss daran ergab sich noch so manches gute Gespräch mit den Besuchern der Landesgartenschau.

Impressionen
Ein Aufsteller im Schöpfungsgarten lud jeden Tag ein zum Innehalten am Mittag
Ein Aufsteller im Schöpfungsgarten lud jeden Tag ein zum Innehalten am Mittag
vor dem Schöpfungsgarten ist groß der Sonnengesang zu sehen
vor dem Schöpfungsgarten ist groß der Sonnengesang zu sehen
beim Mittagsgebet, der den Sonnengesang zum Thema hatte
beim Mittagsgebet, der den Sonnengesang zum Thema hatte
beim Mittagsgebet, der den Sonnengesang zum Thema hatte
beim Mittagsgebet, der den Sonnengesang zum Thema hatte
im Anschluss ergaben sich gute Gespräche
im Anschluss ergaben sich gute Gespräche
einfach mal innehalten und die Seele baumeln lassen
einfach mal innehalten und die Seele baumeln lassen
Ein Aufsteller im Schöpfungsgarten lud jeden Tag ein zum Innehalten am Mittag
vor dem Schöpfungsgarten ist groß der Sonnengesang zu sehen
beim Mittagsgebet, der den Sonnengesang zum Thema hatte
beim Mittagsgebet, der den Sonnengesang zum Thema hatte
im Anschluss ergaben sich gute Gespräche
einfach mal innehalten und die Seele baumeln lassen

« Zurück

Ein Artikel von:

Dillinger-Franziskanerinnen 10. September 2021