Rsy-Detailseite

Schwesterntag in Augsburg

Schwesterntag in Augsburg

 .. gab es zunächst eine kleine Stärkung in der Großen Sakristei der Barfüßerkirche, wo Sr. Martha und Sr. Veronika wohnen.

Nach der Begrüßung durch Provinzoberin, Sr. Gerda, führte uns Pfarrer Puschmann gekonnt und spannend duch die fast 800 Jahre der Geschichte der Barfüßerkirche. Mit dem Mittagsgebet fand der Vormittag einen würdigen Abschluss.

Beim einfachen Mittagessen aus der Provinzhausküche hatten die Schwestern Gelegenheit, die Neuigkeiten aus den verschiedenen Konventen auszutauschen. 

In der sich anschließenden Mittagspause hatten Sr. Martha und Sr. Veronika eingeladen, ihre Wohnung zu besichtigen.

Der zweite Höhepunkt des Tages war die Führung in der Kirche von Maria Stern, die uns Porivnzoberin, Sr. Dr. M. Beda Rauch, in liebenswürdiger Weise nahe brachte. 

Im Refektor - zusammen mit den Schwestern von Maria Stern - führte Sr. Dr. M. Beda in die lange Geschichte des "Sternklosters" ein, das ja nur unwesentlich jünger ist, als die Dillinger Franziskanerinnen. 

Es war ein geschwisterlicher, froher Nachmittag.
Nachdem auch Sr. Gerda und Sr. Michaela aus der Geschichte unserer Kongregation berichtet hatten, endete das Treffen mit dem gesungenen Franziskussegen. 

Impressionen
Sr. Gerda bedankt sich bei Pfarrer Puschmann für die interessante Führung in der Barfüßerkirche
Sr. Gerda bedankt sich bei Pfarrer Puschmann für die interessante Führung in der Barfüßerkirche
Das Kreuz ...
Das Kreuz ...
... das Jesuskind in der Kirche sind Arbeiten von Georg Petel
... das Jesuskind in der Kirche sind Arbeiten von Georg Petel
Sr. Veronika (links) und Sr. Vita besichtigen die Wohnung bei der Barfüßerkirche
Sr. Veronika (links) und Sr. Vita besichtigen die Wohnung bei der Barfüßerkirche
Stolz präsentieren Sr. Elisabeth und Sr. Regitta (links) die mitgebrachten Bio-Tomaten aus dem Garten in Lauterhofen. Sr. Gerda (2. von rechts) und Sr. Annette lassen es sich schmecken.
Stolz präsentieren Sr. Elisabeth und Sr. Regitta (links) die mitgebrachten Bio-Tomaten aus dem Garten in Lauterhofen. Sr. Gerda (2. von rechts) und Sr. Annette lassen es sich schmecken.
Frohe Begegnung - von links: Sr. Regitta, Sr. Elisabeth und Sr. Martha
Frohe Begegnung - von links: Sr. Regitta, Sr. Elisabeth und Sr. Martha
Führung in der Kirche des Klosters Maria Stern
Führung in der Kirche des Klosters Maria Stern
Sr. Gerda (rechts) bedankt sich mit einem kleinen Präsent bei Sr. Dr. M. Beda für die charmante Führung durch die Kirche und die Geschichte der Schwestern von Maria Stern
Sr. Gerda (rechts) bedankt sich mit einem kleinen Präsent bei Sr. Dr. M. Beda für die charmante Führung durch die Kirche und die Geschichte der Schwestern von Maria Stern
Sr. Gerda bedankt sich bei Pfarrer Puschmann für die interessante Führung in der Barfüßerkirche
Das Kreuz ...
... das Jesuskind in der Kirche sind Arbeiten von Georg Petel
Sr. Veronika (links) und Sr. Vita besichtigen die Wohnung bei der Barfüßerkirche
Stolz präsentieren Sr. Elisabeth und Sr. Regitta (links) die mitgebrachten Bio-Tomaten aus dem Garten in Lauterhofen. Sr. Gerda (2. von rechts) und Sr. Annette lassen es sich schmecken.
Frohe Begegnung - von links: Sr. Regitta, Sr. Elisabeth und Sr. Martha
Führung in der Kirche des Klosters Maria Stern
Sr. Gerda (rechts) bedankt sich mit einem kleinen Präsent bei Sr. Dr. M. Beda für die charmante Führung durch die Kirche und die Geschichte der Schwestern von Maria Stern
null

« Zurück

Ein Artikel von:

Dillinger-Franziskanerinnen 07. September 2019