Vogel

Du bist ein Ton in Gottes Melodie...


Jede Mitschwestr hatte ihren Dank bzw. ihre Bitte für die Jubilarinnen auf je einer bunten Note aufgeschrieben und legte sie bei den Fürbitten in die Mitte

Das Treffen der jüngeren Schwestern begann am Samstagvormittag mit einem sehr ansprechenden Impuls zu den „Ich bin-Worten“ aus dem Johannesevangelium. Sr. Elisabeth stellte anschaulich dar, dass mit diesen „Ich bin-Worten“ auch der hl. Franziskus und die hl. Klara unterwegs waren, ebenso Johann Ev. Wagner und Sr. Theresia Haselmayr und auch wir mit diesen Worten im Alltag unterwegs sind.

Der Nachmittag bot reichlich Gelegenheit zum Austausch, der von vielen mit einem Spaziergang bei strahlendem Herbstwetter verbunden wurde.

Am Abend wurden unsere Jubilarinnen gebührend gefeiert. Sr. Veronika hatte eine Bilderpräsentation aus dem Leben von Sr. Alicia und Sr. Antonia zusammengestellt, die mit dem Lied „E Levve lang“ meisterhaft musikalisch untermalt wurde.

Am Sonntag ging die Feier für Sr. Antonia weiter, die auf 65. Lebensjahre zurückschauen kann. In der Konventgemeinschaft gratulierten die Schwestern mit einem Glückwunsch- und Segenskanon.

 

Weitere Bilder


"ICH BIN"... - so sagt Jesus im Johnannesevangelium, sie wurden als Mitte in unserem Kreis visualisiert


in der Vesper brachten wir unseren Dank an Gott für unsere Jubilarinnen zum Ausdruck


strahlende Jubilarinnen: Sr. Alicia (links) und Sr. Antonia


Sr. Judith (links) gratuliert Sr. Antonia zum Geburtstag


die Mitschwestern schließen sich mit einem Glückwunsch- und Segenskanon an

« Zurück

 
Carceri-Zeiten

Carceri-Tag 2017

Carceri-Zeit 2018 Graz

Carceri-Zeit 2018 Assisi

 
 
Angebote 2018 Sr. Judith Harrer

 

Video zur Baumpflanzaktion in Absberg

 

Berufungspastoral der Dillinger Franziskanerinnen

Video: 775 Jahre Dillinger Franziskanerinnen

  Wo Kirche zuhause ist - unterwegs im Dekanat Dillingen

Dillinger Franziskanerinnen
in katholisch 1.tv

Katholisch 1.tv stellt in seiner Filmreihe über das Dekanat Dillingen auch die Geschichte der Dillinger Franziskanerinnen und die von Johann Evangelist Wagner vor. Eigentlich sind es zwei Geschichten, die aber kaum voneinander zu trennen sind. Sehen Sie hier!

Jahr der Orden - Besuch bei einer der jüngsten Franziskanerinnen

Sr. Regina-Maria lebt in Absberg und ist derzeit die jüngste Schwester unserer Gemeinschaft in Deutschland. Auf der Homepage der Diözese Eichstätt wurde ein Video-Bericht über sie veröffentlicht.

Bericht Sr. Regina-Maria
(Quelle: Diözese Eichstätt)